Vakuum Kaffeedosen – Kaffee richtig aufbewahren

 

Falls auch Sie Kaffeeliebhaber sind, können Sie eine Vakuum Kaffeedose bestimmt schon Ihr Eigen nennen. Ansonsten ist dies eine Anschaffung, über die Sie unbedingt nachdenken sollten.

Denn fast so schnell wie eine Tasse Kaffee zubereitet ist, verlieren die gerösteten Bohnen bei falscher Lagerung an Aroma. Erst Recht, wenn Sie aus Kostengründen lieber eine günstigere Vorratspackung kaufen und diese nicht innerhalb von 3-4 Wochen aufbrauchen.

Sicher kennen auch Sie das Problem: Eigentlich trinken Sie nur ein bis zwei Tassen Kaffee am Tag, im Geschäft greifen Sie aber trotzdem lieber zur Großpackung. Denn die Kostenersparnis beträgt hier gleich mehrere Euro im Vergleich zur kleineren Packung. Allerdings ist ein Kilo oder auch ein Pfund Kaffee nicht grade in ein paar Tagen verbraucht.

Das wertvolle Aroma verflüchtigt sich aber schneller, als einem lieb sein kann. Im schlimmsten Fall wird ein mehr oder weniger großer Rest der wertvollen Bohnen ranzig, was dem im Kaffee enthaltenen Öl geschuldet ist. Spätestens jetzt ist die Kostenersparnis dahin und Sie hätten besser gleich zur kleineren Packung Kaffee (zum höheren Preis) gegriffen.

 

Perfekte Kaffee-Lagerung in einer Vakuum Kaffeedose

Mit einer Vakuum Kaffeedose können Sie diesem Dilemma jedoch äußerst einfach und effektiv entgegentreten. Denn solche Vorratsdosen verschließen den Inhalt nicht nur absolut luftdicht und bewahren ihn so vor dem schnellen Verderben.

Sie erzeugen beim Verschließen zudem einen Unterdruck. In manchen speziellen Kaffeedosen lässt sich sogar aktiv ein ‚richtiges‘ Vakuum erzeugen, womit sich die Haltbarkeit des Kaffees noch weiter erhöhen lässt.

Und das Beste: nicht nur Kaffee lässt sich mit so einem Vakuumbehälter aromasicher vor dem Verderben bewahren. Auch andere Lebens- und Genussmittel wie z.B. Tee, Kräuter, Gewürze, Tabak, etc. lassen sich auf diese Weise fachgerecht aufbewahren. So können Sie je nach Bedarf kleine Portionen entnehmen, während Sie durch den Kauf einer Großpackung bares Geld sparen.

In Kooperation mit unserem Partner https://coffeetality.de/kaffeedose haben wir Ihnen auf dieser Seite alle wichtigen Informationen zusammengestellt, die Sie zum Thema Vakuum Kaffeedose wissen müssen.

 

Vakuum Kaffeedosen – die Vorteile

Mit einer Vakuum Kaffeedose lassen sich die braunen Bohnen nicht nur aromasicher lagern. Der Prozess des Verderbens wird ebenfalls um ein Vielfaches verlangsamt. Noch wichtiger ist dies, wenn Sie keine Kaffeemühle besitzen und den Kaffee daher bereits gemahlen kaufen.

Denn gemahlener Kaffee verliert noch deutlich schneller sein Aroma als die ganze Bohne. Hier kann bei einem mäßigen Kaffeetrinker selbst ein Pfund Kaffee schon merklich an Geschmack und Aroma verlieren, wenn noch nicht einmal die Hälfte der Packung aufgebraucht ist.

Der Hauptgrund dafür ist bekanntermaßen Sauerstoff, der bei allen Lebensmitteln eine Oxidation bewirkt. Das mikrobielle Wachstum von Mikroorganismen wird dadurch erheblich beschleunigt. Zugleich entsteht ein Nährboden für Bakterien, was schließlich dazu führt, dass Lebensmittel verderben und schlecht werden.

Entzieht man den Lebensmitteln nun den Sauerstoff, wird dieser Prozess stark abgebremst und die Haltbarkeit verlängert sich um ein Vielfaches.

 

Sauerstofffreies Aufbewahren in einer Kaffeebohnen Dose

Und genau das ist der Effekt einer Vakuum Kaffeedose – der Kaffee wird quasi sauerstofffrei aufbewahrt und bleibt dadurch so frisch wie in einer ungeöffneten Originalverpackung. Die kurze Zeit, die er beim Umfüllen und Entnehmen von Einzelportionen mit Sauerstoff in Berührung kommt, ist dabei eher unerheblich.

Auf der anderen Seite wird gleichzeitig das Eindringen von Bakterien und anderen Mikroorganismen in das Kaffeedosen Vakuum effektiv verhindert. Aber auch Motten, Fruchtfliegen und ähnliche Ungeziefer werden auf diese Weise von den Lebensmitteln ferngehalten. Wer schon mal die Bekanntschaft mit diesen kleinen Plagegeistern in seinem Vorratsschrank gemacht hat, wird diesen Faktor sehr zu schätzen wissen.

Wenn Sie ein Vakuumiergerät Ihr Eigen nennen, können Sie mit Hilfe dessen den Kaffee natürlich in regulären Vakuumbehältern oder –tüten konservieren. Jedoch verfügen solche Verpackungen über kein Einweg-Auslassventil. Dies ist wichtig, um schädliches CO² abzuleiten, das natürlicherweise von Kaffeebohnen abgegeben wird. Dazu später mehr.

Der Vorteil einer Vakuum Kaffeedose ist außerdem, dass Sie die gerösteten Bohnen ohne die Hilfe weiterer Gerätschaften direkt in der Kaffeedose luftdicht verschließen können. Denn in so einem speziellen Behälter für Kaffeebohnen entsteht direkt beim Verschließen der Kaffeedose ein gewisses Vakuum im Inneren des Behälters.

Der Deckel verdrängt hierbei einen Teil des Sauerstoffs, wodurch ein Unterdruck im Inneren erzeugt wird. Die Verderblichkeit des Inhaltes wird auf diese Weise effektiv verlangsamt.

 

Kaffeedosen mit Vakuum Pumpe

Man kann sogar in einigen speziellen Kaffeedosen Vakuum aktiv erzeugen. Dies geschieht in der Regel durch ein kurzes Drehen oder Drücken einer Vorrichtung im Deckel und ist in wenigen Sekunden erledigt. Das vereinfacht die Verwendung natürlich enorm, vor Allem wenn Sie des Öfteren nur eine kleine Teilmenge des Inhaltes entnehmen wollen.

Zusätzlich sparen Sie Platz und Geld, da Sie für den gewöhnlichen Hausgebrauch oftmals kein sperriges Vakuumiergerät benötigen, welches oftmals nur ein Schattendasein im Küchenschrank fristet und dort unnötig Platz wegnimmt.

 

Einweg-Ventil zur CO²-Abfuhr

Grundsätzliches Merkmal von Vakuum Kaffeedosen ist, dass sie mit einem Einweg-Auslass-Ventil ausgestattet sind. Dieses lässt entstehendes CO² aus dem Behälter ausströmen, ohne dass dabei Sauerstoff in den Behälter eindringen kann.

Denn Kaffee (insbesondere frisch gerösteter) gibt bei der Lagerung CO² ab. Dieses Kohlendioxid beschleunigt jedoch, wenn es nicht abgeführt wird, die Alterung und damit das Verderben von Lebensmitteln. Durch das Einweg-Ventil kann das entstehende CO² jedoch entweichen, ohne dass Sauerstoff in den Kaffeebehälter eindringt.

Außerdem ist so ein Ventil notwendig, um beim Verschließen des Deckels überhaupt erst einen Unterdruck entstehen zu lassen.

 

Kaffeedose mit Datumsanzeige

Zahlreiche Vakuum Kaffeedosen sind zudem mit einer im Deckel integrierten Datumsanzeige ausgestattet. Diese ist zumeist in Form eines Drehrades realisiert. Mit diesem können Sie ganz einfach einstellen, wann die frischen Bohnen (oder andere Lebensmittel) in die Vorratsdose gefüllt wurden. So behalten Sie stets im Auge, wie lange der Kaffee schon im Behälter ist und können gleichzeitig Ihren Verbrauch kontrollieren.

Sollten Sie sich für eine Vakuum Kaffeedose ohne Datumsanzeige entscheiden, empfehlen wir, das Einfülldatum mithilfe z.B. eines Zettels zu vermerken. Diesen können Sie an die Kaffee Aufbewahrungsdose kleben oder ihn ganz einfach hineinlegen. Sie werden sehen, dass Sie Ihren Verbrauch nun viel bewusster wahrnehmen.

 

Vakuum Kaffeedosen vielseitig verwendbar

Selbstverständlich können Sie in so einer Dose für Kaffeebohnen nicht nur Kaffee sicher aufbewahren, sondern wie bereits beschrieben auch alle anderen nur erdenklichen Lebensmittel, wie z.B. Tee, Kräuter, Gewürze, Trockenfrüchte, Nüsse, Getreide, Mehl, Tabak, usw.

Durch die zumeist einfache Stapelbarkeit von Vakuumbehältern lassen sich Ihre Vorräte außerdem sehr platzsparend verstauen, was in einer engen Vorratskammer durchaus von Vorteil sein kann.

 

Kaffeebohnen Dosen sehen chic aus

Nicht zuletzt sieht eine Vakuum Kaffeedose aber auch optisch deutlich ansprechender aus, als eine aufgerissene Großpackung. Diese werden oftmals einen sogenannten ‚Aromaverschluss‘ beworben. Dieser Verschluss ist meistens nichts anderes als ein außen angebrachter Klebestreifen, mit dem Sie die geöffnete Packung wieder zukleben können.

Dies ist zwar besser als nichts, sofern sie den Sauerstoff so weit wie möglich herausdrücken und die Packung dann möglichst eng wieder verschließen. Jedoch reicht auch schon die geringe verbliebene Menge an Sauerstoff aus, um den Verderbungsprozess stetig am Laufen zu halten.

 

Hohe Lebensdauer spart Geld und Müll

Dass eine spezielle Vakuum Kaffeedose über viele Jahre hinweg verwendet werden kann, versteht sich von selbst. So amortisiert sich der einmalige Anschaffungspreis durch den Kauf von kostengünstigen Großpackungen schneller als man denkt. Neben dem Geldbeutel wird zudem ganz nebenbei auch noch die Umwelt dank weniger Verpackungsmüll geschont.

 

Vakuum Kaffeedosen aus Edelstahl sind die beste Wahl

Luftdichte Kaffeedosen gibt es, wie Sie sich sicher denken können, aus allen gängigen Materialien wie z.B. Kunststoff, Porzellan, Glas, Blech und sogar Holz oder Bambus. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch Vakuum Kaffeedosen aus Edelstahl. Denn dieses Material vereint sämtliche Vorteile der anderen erhältlichen Materialien.

  • Erstens ist Edelstahl absolut lebensmittelecht. Sie brauchen also keinerlei Bedenken haben, dass Giftstoffe von der Kaffeedose auf deren Inhalt abgegeben werden können. 
  • Zweitens ist eine Kaffeedose aus Edelstahl äußerst robust. Selbst wenn Ihnen der Kaffeebehälter mal runterfallen sollte, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er ernsthaft Schaden davon nimmt. Bei Glas oder Keramik hingegen ist der Behälter vermutlich gleich kaputt.
    Eine Kunststoff Kaffeedose wird den Sturz vielleicht überleben. Ein Sprung im Kunststoff würde sie jedoch luftdurchlässig machen; ideale Lagerbedingungen sind dann nicht mehr gegeben.
    Kaffeebehälter aus Blech sind zwar ebenfalls recht robust. Aufgrund der dünneren Materialstärke können dieser aber schnell verbeulen. Dies sieht nicht nur unschön aus. Im Bereich des Deckels, bzw. der Dichtung kann eine solche Beschädigungen zur Luftdurchlässigkeit führen. Außerdem ist Blech im Gegensatz sind Edelstahl-Behälter oftmals nicht rostfrei und korrodieren nach einiger Zeit alleine durch zu hohe Luftfeuchtigkeit. 
  • Drittens sind Vakuum Kaffeedosen aus Edelstahl darüber hinaus absolut lichtundurchlässig. Dies ist generell ein wichtiger Faktor bei der sachgemäßen Lagerung von empfindlichen Lebensmitteln.

Kaffeedosen aus Edelstahl gibt es zudem in den unterschiedlichsten Farben und Formen, so dass auch rein optisch für jede Küche das passende Modell leicht zu finden ist.

 

Tipps zur Lagerung von Kaffee

Grundsätzlich gelten für die Lagerung von Kaffee die gleichen, wichtigen Faktoren wie für die Lagerung aller verderblichen Lebensmittel:

  • sauerstoffarm
  • dunkel
  • kühl
  • trocken

Sauerstofffrei lagern

Am wichtigsten ist hierbei natürlich eine sauerstofffreie Lagerung. Dieser Faktor ist bei einer Vakuum Kaffeedose natürlich gegeben. Außerdem sollte der Kaffee unbedingt vor Licht geschützt aufbewahrt werden, da sich UV-Strahlung ebenfalls negativ auf die Haltbarkeit auswirkt.

Dunkel lagern

Aus diesem Grund empfehlen wir von vornherein eine lichtundurchlässige Vakuum Kaffeedose aus Edelstahl oder Keramik. Bei durchsichtigen Vorratsbehältern aus Kunststoff oder Glas sollten diese unbedingt im geschlossenen Schrank aufbewahrt werden.

Kühl lagern

Optimal ist die Lagerung der Vakuum Kaffeebohnen Dose ohnehin im Kühlschrank, da hier alle Faktoren (dunkel, kühl, trocken) optimal gegeben sind. Da der Platz hier aber oft sehr begrenzt ist, empfehlen wir die Platzierung Ihres Vorratsschrankes möglichst in einem kühlen Bereich. Hierzu bieten sich der Hausflur, der Keller oder die Garage bestens an.

Vakuum Kaffeedosen per Hand reinigen

Da der Deckel einer Vakuum Kaffeedose mit einem CO²-Auslassventil versehen ist, raten wir von der Reinigung in der Spülmaschine grundsätzlich ab. Durch aggressive Spültabs könnte das empfindliche Ventil beschädigt und schließlich undicht werden.

Spülen Sie daher den Behälter von Zeit zu Zeit mit warmem Wasser und wenn nötig einem Tropfen Spüli aus. Achten Sie dabei aber darauf, dass der Deckel, bzw. das Ventil möglichst nicht nass werden. Es sollte reichen, wenn Sie diesen mit einem feuchten Tuch auswischen.

Da aber ohnehin nur trockene Lebensmittel im Kaffeebehälter gelagert werden sollten, verschmutzt dieser ohnehin nicht besonders. Im Zweifel können Sie den Kaffee aber auch vorher in eine Plastik-, oder besser Papiertüte füllen und diese dann in die Vakuum Kaffeedose stellen.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.